Contact

admin

About Me · Send mail to the author(s) E-mail · Twitter

At GROSSWEBER we practice what we preach. We offer trainings for modern software technologies like Behavior Driven Development, Clean Code and Git. Our staff is fluent in a variety of languages, including English.

Feed Icon

Tags

Open Source Projects

Archives

Blogs of friends

Now playing [?]

Error retrieving information from external service.
Audioscrobbler/Last.fm

ClustrMap

Rezept: Bratklops mit Dillsauce, Rührei und Kartoffeln

Posted in Recipes (German) at Monday, February 13, 2006 12:01 AM W. Europe Standard Time

Dillsauce

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 2 Päckchen Dillspitzen (z.B. tiefgefroren)
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Butter in einem Topf zergehen lassen. Mehl hinzugeben und so eine Mehlschwitze herstellen. Die Schwitze zur Bindung unter Rühren ein wenig köcheln lassen. Mit Milch auffüllen und unter ständigem Rühren einkochen bis die Sauce dick wird. Dill hinzugeben, salzen und leicht pfeffern. Mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Warm stellen.

Bratklopse

  • 500 g Schweinehack (gewürzt oder ungewürzt)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Quark
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • 1 TL gemahlenes Piment, 1 TL gemahlener Kümmel
  • Salz, Pfeffer

Schweinehack würzen falls es ungewürzt ist. Kleingewürfelte Zwiebeln hinzugeben und die restlichen Zutaten gut vermengen. Falls die Masse zu feucht ist, mit etwas Semmelbröseln abbinden. Mit der Hand flache Bratklopse (a.k.a. Buletten) formen und in den Semmelbröseln wenden. Margarine in einer Pfanne zerlassen, die Klopse von beiden Seiten braun braten.

Kartoffeln kochen und Rührei nach eigenem Geschmack herstellen. Das ganze zusammen servieren.

All comments require the approval of the site owner before being displayed.
(will show your gravatar icon)
 
[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview