Contact

admin

About Me · Send mail to the author(s) E-mail · Twitter

At GROSSWEBER we practice what we preach. We offer trainings for modern software technologies like Behavior Driven Development, Clean Code and Git. Our staff is fluent in a variety of languages, including English.

Feed Icon

Tags

Open Source Projects

Archives

Blogs of friends

Now playing [?]

Error retrieving information from external service.
Audioscrobbler/Last.fm

ClustrMap

Microsofts Übersetzungen

Posted in SharePoint at Thursday, August 30, 2007 6:50 PM W. Europe Daylight Time

Übersetzung von Software ist kein einfach zu beackerndes Feld: In einem ersten Schritt muss die Anwendung für die spätere Übersetzung vorbereitet werden (Globalisierung). Das heißt, hartcodierte Zeichenketten für Fehlermeldungen oder landestypische Formate für Datumsangaben (z. B. "dd. MM. yyyy") sind im Quellcode tabu. Allerdings beginnt erst danach die "richtige" Arbeit, sprich die Übersetzung von Inhalten (Lokalisierung). Gerade bei umfangreichen Produkten finden sich eine ganze Reihe von Zeichenketten, Bildern und sonstigen Ressourcen die es zu lokalisieren gilt. Wer seine Anwendungen mit dem Ziel der einfachen Übersetzbarkeit entwickelt, weiß welchen Aufwand man treibt.

Ich vermute, dass Übersetzer in der professionellen Softwareentwicklung oft schon vor der endgültigen Fertigstellung des Produkts an der Lokalisierung der Inhalte bzw. der Hilfetexte arbeiten. Dabei kommen spezielle Lokalisierungstools zum Einsatz (siehe dazu diesen Artikel bei dotnetpro) in denen die endgültige Programmoberfläche u. U. nicht zu sehen (da nicht fertiggestellt) ist.

Keine leichte Aufgabe also. Mir fallen in letzter Zeit häufiger Fehler in Microsoft-Produkten auf, die meiner Meinung nach in die Kategorie "nicht mitgedacht" eingeordnet werden können. Einer dieser Fehler ist mir heute bei der Arbeit mit dem Microsoft Office SharePoint Designer 2007 ("what a mouthful" würden Englischsprachige jetzt sagen) untergekommen:

Tunesischer Dinar

Der Screenshot zeigt die Synchronisierungsfunktion beim Abgleich von SharePoint-Webseiten mithilfe des Importassistenten. Beim Halten der Maus über der Schaltfläche "Anhalten" erscheint "Tunesischer Dinar" als Tooltip. Sehr gelungen!

Im SharePoint/WSS-Server selbst finden sich daneben der "um"-Bug und der "Speicherort" für Termine, der sicherlich nur "Ort" heißen sollte.

Speicherort 

Als ärgerlich erachte ich ebenfalls inkonsistente Hilfetexte, die offensichtlich erstellt wurde als die Anwendungsoberfläche noch nicht fertiggestellt war. Teilweise in Englisch gehaltene Screenshots sind verkraftbar, warum aber wird in diesem Hilfetext zunächst eine Variable Neues Aufgabenelement erstellt, später aber als document_status referenziert?

All comments require the approval of the site owner before being displayed.
(will show your gravatar icon)
 
[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview