Contact

admin

About Me · Send mail to the author(s) E-mail · Twitter

At GROSSWEBER we practice what we preach. We offer trainings for modern software technologies like Behavior Driven Development, Clean Code and Git. Our staff is fluent in a variety of languages, including English.

Feed Icon

Tags

Open Source Projects

Archives

Blogs of friends

Now playing [?]

Error retrieving information from external service.
Audioscrobbler/Last.fm

ClustrMap

Siem Reap und Angkor Wat

Posted in Thailand, Cambodia 2008 at Tuesday, November 25, 2008 5:20 PM W. Europe Standard Time

Die Reise von Trat nach Siem Reap, der Stadt direkt vor der riesigen Khmer-Tempelanlage Angkor Wat, Weltkulturerbe und in mehreren Etappen um das Jahr 1000 erbaut, lief recht angenehm per Privat-Jeep. Bis zur Grenze. An der Grenze angekommen haben uns die freundlichen Thai-"Schleußer" den Grenzübertritt mehrfach erklärt und uns in kleinen Gruppen zu 4 Personen über die Grenze geführt. Angekommen auf der kabodschanischen Seite fiel zunächst auf, dass bei Jan ein Thai-Stempel im Pass fehlte. Also schnell zurück und den blauen Abdruck nachgeholt. Zwischen den Grenzen, im Niemandsland, wurde eine stattliche Anzahl von Kasinos erbaut, die auch gern von Thais genutzt wird (Glücksspiel ist in Thailand verboten).

In Kamboscha fiel uns sofort die miese Qualität der, nennen wir es mal so, Straßen ins Auge. Diese bestehen im wesentlichen aus Schlaglöchern, Staub und Müll. Auf einer solchen ging es im Anschluss 6 Stunden im Bus nach Siem Reap. Das noch in Thailand als Air-Con Bus angepriesene Gefährt entpuppte sich als lokaler Bus, mit "Fenster-Air-Con". Die Straße wird zwar an einigen Stellen gebaut, den Großteil ging es aber über eine holprige rote Staubpiste, die sich beim Regen in entsprechenden Matsch verwandelt hat. Wenige Meter von der Straße wohnen Menschen unter der permanenten Staubwolke in ihren einfachen Verschlägen und bepflanzen die weiten Reisfelder links und rechts der Straße. Trotz aller Widrigkeiten war diese Reise ein Heidenspaß, zumal wir uns samt Gepäck in der letzten Sitzreihe platziert haben.

In Siem Reap sind wir ins Guest House "Hilton" eingecheckt (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Hotelkette :). Es liegt zwar etwas außerhalb der Kneipenmeile Psah Char, bietet aber einen kostelosen Tuk Tuk-Shuttleservice in die Innenstadt. Wir haben auch den Guide John an de Hand bekommen der recht gut Englisch spricht und uns ein paar Dinge gezeigt hat. Siem Reap selbst ist keine schöne Stadt, auf mich wirkt sie vielmehr als Touristenschleuße. Siem Reap - Angkor Wat anschauen - und schnell wieder weg. So werden wir es auch halten, nach einem Tag Tempelgucken (zusammen mit Unmengen vornehmlich japanischer Touristen) haben wir genug und fahren morgen weiter nach Phnom Penh. Entgegen unserer Pläne haben wir uns gegen das Boot auf dem Tonle Sap und für den Bus entschieden. Das Speed Boat kostet mit US$35 sechs mal so viel wie der Bus und man sieht nicht so viel vom Land und den Leuten.

Tuesday, November 25, 2008 9:34:23 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Dein Reisebericht weckt wirklich in mir Fernweh, obwohl es sich teilweise richtig gefährlich anhört, wo ihr überall herumkommt. Ich hoffe inständig, Euch in einem Stück und wohlbehaltend wieder in Deutschland zu sehen!

Von wo aus fliegt Ihr eigentlich nach Hause? Durch die Nachrichten ging heute, dass der Mob den Thailänder Flughafen besetzt hat, um die Rückkehr des gehassten Premiers zu verhindern...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,592724,00.html
Thursday, November 27, 2008 4:12:07 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Thomas,

Kabodscha ist entgegen meiner Erwartungen eher ungefährlich. Es sieht also gut aus, dass wir am Stück zurückkommen ;)

Wir fliegen von Bangkok und sind deshalb auch von der Flughafenschließung betroffen. Es sind aber noch 2 Wochen bis zum Abflug, bis dahin kann sich schon viel geändert haben.

Alex
Alexander Groß
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
(will show your gravatar icon)
 
[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview